Ihr Internet-Browser wird nicht unterstützt

Da Ihr Browser (Programm zum Aufrufen von Internetseiten) leider die aktuellen Sicherheitsstandards und Funktionsweisen unserer Webseite nicht unterstützt, kann Ihnen die Seite nicht korrekt angezeigt und ausgeführt werden.

Bitte laden Sie sich über folgenden Link eine aktuelle Version Ihres Browsers herunter:

Zum Browser-Update

Ihr Internet-Browser wird nicht unterstützt

Da Ihr Browser (Programm zum Aufrufen von Internetseiten) leider die aktuellen Sicherheitsstandards und Funktionsweisen unserer Webseite nicht unterstützt, kann Ihnen die Seite nicht korrekt angezeigt und ausgeführt werden.

Bitte laden Sie sich über folgenden Link eine aktuelle Version Ihres Browsers herunter:

Zum Browser-Update

Mietpreisbremse
Zahlen Sie mehr Miete als erlaubt?

Trotz gesetzlicher Vorgaben werden viele Wohnungen in Berlin, Hamburg und München über dem zulässigen Höchstsatz vermietet. Jetzt Miete kontrollieren und kostenlosen Prüfbericht erhalten.

Ihre Vorteile mit myRight

    • Kein Kostenrisiko

      dank Kostenübernahme

    • Erfolgreiche Durchsetzung

      in über 95% der Fälle

    • Schnelle Einschätzung

      Ihrer persönlichen Situation

    • Miet-Rückforderung möglich

      bis zu 30 Monate

Bekannt aus

rentcontrol
rentcontrol
rentcontrol
rentcontrol

kostenloser Prüfbericht

Zahlen Sie mehr als erlaubt?

Jetzt kostenlos die Höhe Ihrer Miete und Anspruch auf eine Rückzahlung prüfen:

{{ errors.first('city', 'quickentry-city') }}
{{ errors.first('zip', 'quickentry-city') }}

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere diese.*

{{ errors.first('privacy', 'quickentry-city') }}
Diese Postleitzahl konnten wir {{ city }} nicht zuordnen.
Alle Felder sind Pflichtfelder.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

rentcontrol
rentcontrol
rentcontrol
rentcontrol

kostenloser Prüfbericht

{{ getValue('zip') }} {{ city }}

Daten werden berechnet...
Diese Adresse können wir leider nicht finden. Bitte prüfen Sie mögliche Schreibfehler.
{{ errors.first('street', 'quickentry-property') }}
{{ errors.first('housenumber', 'quickentry-property') }}
{{ errors.first('livingspace', 'quickentry-property') }}

gerundet auf ganze m2

{{ errors.first('year_of_construction', 'quickentry-property') }}
{{ errors.first('rent_current', 'quickentry-property') }}

Bei Einzug, gerundet auf ganze €

{{ errors.first('movein_date', 'quickentry-property') }}

im Format TT.MM.JJJJ

Alle Felder sind Pflichtfelder.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

rentcontrol
rentcontrol
rentcontrol
rentcontrol

kostenloser Prüfbericht

Vorläufiges Ergebnis

  • Mittlere Kaltmiete Ihrer Wohnung: {{ avgRent | number(0) | currency }}
  • Monatliche Ersparnis: {{ minSave | number(0) | currency }} bis
  • Rückzahlungsanspruch: 0€ 0€ {{ minPayback | number(0) | currency }} bis

Um ein detailliertes Ergebnis als PDF-Prüfbericht zu erhalten, jetzt die nachfolgenden Fragen beantworten und den Mietvertrag hochladen.

{{ errors.first('email', 'quickentry-result') }}

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere diese.*

{{ errors.first('gtc', 'quickentry-result') }}
Alle Felder sind Pflichtfelder.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die automatische Berechnung Ihrer Miete war leider nicht möglich.

Aufgrund einer zu geringen Datenbasis im Berliner Mietspiegel konnte für Ihre Wohnung keine statistisch belastbare Aussage berechnet werden.

Die Mietpreisbremse ist für Ihren Mietvertrag noch nicht gültig.

Die Regelungen zur Mietpreisbremse greifen in Berlin erst für Mietverträge, die nach dem 1. Juni 2015 geschlossen wurden

Sie zahlen bereits eine faire Miete

Unsere automatische Prüfung ergab, dass zu Ihren Daten eine durchschnittliche Miethöhe bis {{ avgRent | number(0) | currency }} üblich ist.

Die automatische Berechnung Ihrer Miete war leider nicht möglich.

Aufgrund einer zu geringen Datenbasis im Hamburger Mietspiegel konnte für Ihre Wohnung keine statistisch belastbare Aussage berechnet werden.

Die automatische Berechnung Ihrer Miete war leider nicht möglich.

Der Hamburger Mietenspiegel ermöglicht statistisch belastbare Aussagen über die Miethöhe erst ab einer Wohnfläche von 25 m².

Die Mietpreisbremse ist für Ihren Mietvertrag noch nicht gültig.

Die Regelungen zur Mietpreisbremse greifen in Hamburg erst für Mietverträge, die nach dem 11. Juli 2018 geschlossen wurden.

Sie zahlen bereits eine faire Miete

Unsere automatische Prüfung ergab, dass zu Ihren Daten eine durchschnittliche Miethöhe bis {{ avgRent | number(0) | currency }} üblich ist.

Die automatische Berechnung Ihrer Miete war leider nicht möglich.

Aufgrund einer zu geringen Datenbasis im Münchener Mietspiegel konnte für Ihre Wohnung keine statistisch belastbare Aussage berechnet werden.

Die automatische Berechnung Ihrer Miete war leider nicht möglich.

Der Münchener Mietspiegel ermöglicht statistisch belastbare Aussagen über die Miethöhe erst ab einer Wohnfläche von 20 m2.

Die Mietpreisbremse ist für Ihren Mietvertrag noch nicht gültig.

Die Regelungen zur Mietpreisbremse greifen in Münchener erst für Mietverträge, die nach dem 7. August 2019 geschlossen wurden.

Sie zahlen bereits eine faire Miete

Unsere automatische Prüfung ergab, dass zu Ihren Daten eine durchschnittliche Miethöhe bis {{ avgRent | number(0) | currency }} üblich ist.

Diese Prüfung erfolgte vollautomatisch und lässt weitere Möglichkeiten zur Prüfung und Durchsetzung der Miethöhe unberührt.

rentcontrol

Voranmeldung

Bislang sind wir an Ihrem Wohnort noch nicht tätig. Jetzt voranmelden:

{{ errors.first('email', 'quickentry-preregister') }}

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere diese.*

{{ errors.first('gtc', 'quickentry-preregister') }}
Alle Felder sind Pflichtfelder.
Fassade eines Reihenhauses

Welche Rechte stehen mir zu?

Seit 2015 gilt die sogenannte Mietpreisbremse in Städten mit angespanntem Wohnungsmarkt. In den größten deutschen Städten liegen die Angebotsmieten bis zu 60 Prozent über der zulässigen Höchstmiete. Diese darf maximal 10 Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Neben der Senkung der Miete können Sie bei Mietverträgen, die ab April 2020 geschlossen wurden, auch rückwirkend zu viel gezahlte Miete beim Vermieter zurückfordern. Nutzen Sie unseren kostenlosen Online-Check, um sich über die zulässige Höchstmiete und Ihren möglichen Rückzahlungsanspruch zu informieren. Die Senkung Ihrer Miete und die Durchsetzung eines Rückzahlungsanspruchs übernimmt myRight gern für Sie - in Absprache mit Ihnen.

Sie zahlen nur, wenn wir Ihre Miete senken

myRight übernimmt sämtliche Kosten, die bei der Senkung Ihrer Miete entstehen - ohne Wenn und Aber. Im Gegenzug erhalten wir eine faire Provision, wenn wir für Sie erfolgreich sind. Die Erfolgsprovision ergibt sich aus der durch uns erwirkten Ersparnis über 4 Monate oder 33% des Rückzahlungsanspruchs, sofern dieser besteht. Grundsätzlich versuchen wir immer, unsere Provision aus einer Rückzahlung an die Mietenden zu generieren, sodass Ihnen keine zusätzlichen Kosten entstehen.

Fassade eines Reihenhauses
Fassade eines Reihenhauses

Kann mir gekündigt werden, wenn ich die Mietpreisbremse aktiviere?

Die Senkung Ihrer Miete auf das höchstzulässige Niveau ist in vollständigem Einklang mit geltendem Mietrecht. Zusätzlich sind Mieterrechte in Deutschland sehr hoch aufgehängt und zum Schutze der Mietenden ausgelegt. Die Anwendung der Mietpreisbremse ändert nichts am Mietverhältnis, nur an Ihrer Miethöhe. Sie müssen also keine Angst vor einer Kündigung haben, wenn Sie die Mietpreisbremse ziehen.

myRight Inhouse Counsel Stefan Zimmermann
Die Mietpreisbremse soll Mieten in Deutschland auf einem bezahlbaren Niveau halten. Über die zulässige Miethöhe der eigenen Wohnung informiert zu sein, ist der erste Schritt zu fairen Mieten.

Dr. Stefan Zimmermann

Qualifizierte Person bei myRight

Positive Erfahrungen

Bereits 60.000 zufriedene Kunden

» Meine Rechtschutz-Versicherung hat die Kostenübernahme aus zeitlichen Überschneidungsgründen abgelehnt. Aus diesem Grund habe ich mich Ihrer Sammelklage angeschlossen. myRight hat alles Weitere, sehr professionell, zu meiner Zufriedenheit bis zur Entschädigungs-Zahlung abgewickelt. Danke - für das erreichte Ergebnis! «

» Mit myRight hat auch der "einfache Bürger" als Geschädigter sehr gute Chancen seine Ansprüche gegenüber den "Big Playern" durchzusetzen, so dass diese sich ihrer Verantwortung nicht vollends entziehen können. «

» VW-Dieselskandal: Trotz 30% Provision erreichte mich eine Entschädigung, die deutlich höher war, als die der parallel laufenden Sammelklage für unser größeres Erstfahrzeug und auch höher, als ich von mir aus gefordert hätte. Nun ist VW endgültig um einen Kunden ärmer, myRight um wahrscheinlich tausende zufriedene Kunden reicher und mir bleibt das gute Gefühl, gegen übermächtig erscheinende, politikmanipulierende Konzerne nicht völlig alleine im Regen zu stehen. «

» myRight hat mir geraten aus der Sammelklage auszusteigen und eine Einzelklage anzustreben. Das alles ohne das ich in Vorkasse gehen musste. Es war für myRight und mich ein langer Weg, aber dank der Kompetenz von myRight konnte für mich ein hervorragendes Ergebnis erzielt werden. Die einbehaltenen ca. 30% waren mehr als gerecht. Ich kann myRight nur jedem empfehlen, der sich mit einem Grosskonzern anlegen muss. «

» Der Vorgang war unkompliziert, hat wenig Zeit in Anspruch genommen und alles konnte online erledigt werden. Die Entschädigung übertraf meine Erwartungen erheblich. «

» Die Empfehlung von myRight, aus der Sammelklage in ein Einzelverfahren zu wechseln, war goldrichtig. Die Weiterleitung des Verfahrens an Partneranwälte der Kanzlei Goldenstein & Partner führte dazu, dass dieses in kurzer Zeit mit einer nie erwartet hohen Vergleichssumme unter Beibehaltung des Fahrzeuges abgeschlossen wurde. «

» Verständliche und klare Auskünfte. Wir haben myRight von Anfang an weiter empfolen. Vielen DANK und weiter so! «

» Einfach genial was hier myRight für mich rausgeholt hat. Ich verfolge noch immer in der Tagespresse wie es anderen Leidtragenden des Dieselskandals ergeht und wenn ich dann vergleiche was bei mir rausgekommen ist dann kann ich mich hierfür nur tief verbeugen und meinen Hut ziehen! «

» Ja, ich würde myRight weiterempfehlen, da ich selbst nicht oder nur in sehr geringem Umfang tätig werden musste (z.B. Einreichung diverser Unterlagen). Für die Komplexität der Angelegenheit ein besonders hervorzuhebender Aspekt. «

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie direkt an: 030 403 695 251. Zwischen 10:00-16:00Uhr helfen wir Ihnen gern weiter.

Nach oben