Autounfall
Unfallschutz mit myRight Vertragsanwälten.

Nicht auf Schäden sitzenbleiben.

Das Wichtigste vorweg

  • Komplette Schadensabwicklung inkl. Schmerzensgeld
  • Einfach und schnell
  • Etwaige Anwalts- und Gerichtskosten übernimmt myRight oder Ihre Rechtsschutzversicherung
car
  • Über 1.000 Unfälle haben unsere Vertragsanwälte erfolgreich abgewickelt
  • Jeder 2. Geschädigte verzichtet auf Schutz gegenüber der Versicherung und ist damit rechtswidrigen Kürzungen ausgesetzt
  • Kein Kostenrisiko dank der Absicherung durch myRight oder Ihrer Rechtsschutzversicherung
Prüfen lassen kostenlos & unverbindlich

Bekannt aus

Viele Versicherungen verhalten sich rechtswidrig, verschleppen oder kürzen die Auszahlung

Über 2,3 Millionen Mal hat es letztes Jahr auf deutschen Straßen gekracht. Doch viele Menschen warten nach wie vor auf ihr Geld. Denn oft verschleppen Versicherungen die Auszahlung oder nehmen rechtswidrige Kürzungen vor.

Mietwagen, Schmerzensgeld nach Autounfall, Gutachter, Reparatur – überall wird gekürzt oder gar nicht gezahlt, vom Ärger mit der Abwicklung ganz zu schweigen.

Gut, dass myRight jetzt auch bei Unfallschäden hilft. Ganz ohne Risiko, selbst Kosten für Anwälte oder Gerichte übernehmen selbstverständlich wir oder Ihre Rechtsschutzversicherung. Nur bei Erfolg werden wir bezahlt.

Hintergrund

Versicherer wissen, dass die meisten Menschen noch nie einen Unfall hatten und daher keine Ahnung haben, wie man seine Ansprüche durchsetzt.

Das nutzen Versicherungen aus.

Schnell

Die Anmeldung dauert nur zwei Minuten. Wir melden uns bei Ihnen in der Regeln innerhalb von 24 Stunden mit ersten Ergebnissen.

Einfach

Schadensabwicklung und Schmerzensgeld mit nur einem Mausklick. Leichter kann man nicht zu seinem Recht kommen.

Ohne Kostenrisiko

myRight übernimmt alle Anwalts- oder Gerichtskosten, Sie haben kein Risiko. Nur bei Erfolg bekommen wir eine Provision in Höhe von 4,9% auf Sachschäden und auf 29,9% auf Schmerzensgeld.

Beauftragen Sie uns

Wir prüfen sofort und kostenlos

Bitte überprüfen Sie die markierten Felder auf Fehler und Vollständigkeit.
{{ errors.first('message') }}

Schildern Sie bitte kurz, was vorgefallen ist. Diese Angaben helfen unseren Anwälten, die Lage zu bewerten bevor diese sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

{{ errors.first('lci') }}
{{ errors.first('salutation') }}
{{ errors.first('firstname') }}
{{ errors.first('lastname') }}
{{ errors.first('email') }}
{{ errors.first('phone') }}
{{ errors.first('file') }}

Ein (gutes) Handyfoto ist ausreichend.

Akzeptierte Datentypen: jpg, gif, png, pdf, jpeg. Eine Datei darf maximal 10 MB groß sein.

{{ errors.first('availability') }}

Ich habe die Datenschutzbestimmungen und die AGB gelesen und akzeptiere diese.*

{{ errors.first('gtc') }}

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Autounfall

  • Zahlt myRight wirklich meinen Anwalt und Gerichtskosten?

    Ja! Und Anwälte sind teuer. Wenn Ihnen ein Anspruch über 10.000 Euro zusteht, bekommt der Anwalt für die gerichtliche Durchsetzung über 2.100 Euro, bei einem Vergleich über 2.800 Euro. Hinzu kommen Gerichtskosten und die Kosten bei Unterliegen, insgesamt Kosten und Risiken über 4.500 Euro. Diese Kosten und Risiken trägt myRight. Zahlt die Versicherung den Schaden nicht oder verlieren wir vor Gericht, bleibt myRight auf den Kosten sitzen. Nicht Sie.
  • Wie viel Aufwand oder Stress habe ich, wenn ich meinen Unfall mit myRight abwickel?

    Keinen. Zusammen mit unseren Vertragsanwälten kümmern wir uns um alles. Sie schicken uns lediglich einen Scan des Unfallberichts, Handyfoto genügt. Alles Weitere machen wir. Wenn wir Fragen haben sollten, kommen wir unaufgefordert auf Sie zu.
  • Wieviel Schmerzensgeld kann ich bekommen?

    Schmerzensgeld bekommen Sie, wenn Sie einen Anspruch auf Schadensersatz nach einem Unfall haben. Wie hoch Ihr Schmerzensgeld dann sein wird, hängt von der konkreten Art und Intensität Ihrer Verletzungen ab. Stehen Sie etwa an einer roten Ampel und fährt Ihnen in der Stadt jemand hinten drauf, dann liegt das Schmerzensgeld für ein typisches HWS-Syndrom bei 750 - 1500 Euro.
  • Meine Versicherung hat mir geraten, keinen Anwalt zu nehmen. Warum sollte ich gerade deshalb myRight beauftragen?

    Versicherungen spielen oft mit Ihren Kunden ein abgekartetes Spiel: Erst zeigen sie sich kulant und wenn es um’s Geld geht, werden auf einmal viele Positionen gekürzt oder gar nicht erstattet. Egal ob Schmerzensgeld, Reparatur durch Markenwerkstatt oder Mietwagen, um alles müssen Sie auf einmal kämpfen. Wer hingegen abgesichert sein will, setzt gleich auf myRight. Und spart sich später Stress und Ärger.
  • Kann ich meine Rechtsschutzversicherung nutzen?

    Ja, wer eine Rechtsschutzversicherung hat, kann diese problemlos bei den myRight-Vertragsanwälten nutzen. In dem Fall sparen Sie sogar unsere Erfolgsprovision.
  • Welche Frist muss ich beachten?

    Je früher myRight und unsere Vertragsanwälte beauftragt werden, desto mehr können wir meistens für unsere Kunden rausholen. Gerade beim Thema Ersatzwagen für die Reparaturdauer macht sich schnelles Handeln oft bezahlt.

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie direkt an: 0800 697 444 8. Zwischen 10 und 16 Uhr helfen wir Ihnen gern weiter.

Nach oben