Ihr Internet-Browser wird nicht unterstützt

Da Ihr Browser (Programm zum Aufrufen von Internetseiten) leider die aktuellen Sicherheitsstandards und Funktionsweisen unserer Webseite nicht unterstützt, kann Ihnen die Seite nicht korrekt angezeigt und ausgeführt werden.

Bitte laden Sie sich über folgenden Link eine aktuelle Version Ihres Browsers herunter:

Zum Browser-Update

Ihr Internet-Browser wird nicht unterstützt

Da Ihr Browser (Programm zum Aufrufen von Internetseiten) leider die aktuellen Sicherheitsstandards und Funktionsweisen unserer Webseite nicht unterstützt, kann Ihnen die Seite nicht korrekt angezeigt und ausgeführt werden.

Bitte laden Sie sich über folgenden Link eine aktuelle Version Ihres Browsers herunter:

Zum Browser-Update

myRight Support

Mietrecht

Mieterschutz

  • Kann myRight wirklich alle meine Mietprobleme lösen?

    Viele Online-Rechtsdienstleister im Bereich Mietrecht beschränken sich auf einzelne Bereiche wie Mietsenkungen oder Nebenkostenabrechnungen. Genau das wollen wir mit dem Angebot myRight Mieterschutz nicht tun. Stattdessen möchten wir Ihnen wie ein klassischer Mieterverein bei allen Problemstellungen mit Rat und Tat zur Seite stehen. So brauchen Sie nicht jedes Mal selbst aktiv werden, recherchieren, Anbieter vergleichen usw. myRight dient als erste Anlaufstelle, egal bei welcher Mietangelegenheit.
  • Warum sollte ich bei myRight Mitglied werden, statt bei einem klassischen Mieterverein?

    Der myRight Mieterschutz verbindet die Vorteile eines klassischen Mietervereins mit den Möglichkeiten, die das Internet bietet. Dadurch sind wir deutlich flexibler und auch günstiger als die meisten Mietervereine. So müssen Sie auf persönliche Beratung durch Experten und Anwälte nicht verzichten, können von diesen jedoch schnell und flexibel profitieren. Auch wenn Sie einmal keine persönliche Beratung benötigen, sondern nur schnell ein wichtiges Schreiben oder eine Berechnung benötigen, sind Sie beim myRight Mieterschutz an der richtigen Stelle.
  • Wer sind die myRight Experten für Mietrecht?

    Als Rechtsdienstleister beschäftigt myRight sowohl Anwälte als auch Sachbearbeiter mit unterschiedlichen, rechtlichen Schwerpunkten. Diese Experten für Mietrecht sind die erste Anlaufstelle für Kunden, die sich für den myRight Mieterschutz entscheiden und stehen Ihnen direkt nach Ihrer Anmeldung zur Verfügung. So ist sichergestellt, dass Kunden jederzeit fachkundig und schnell beraten und unterstützt werden können. Darüber hinaus werden weitere Schritte in der Durchsetzung Ihrer Rechte von externen Fachanwälten umgesetzt, die von myRight gezielt ausgewählt wurden.
  • Was bedeutet Erfolgsprovision?

    Wenn Sie myRight beauftragen und wir Ihr Anliegen erfolgreich durchsetzen, wird unsere Vergütung über eine Erfolgsprovision abgerechnet. Das heißt Sie können sicher sein, dass Sie nur im Erfolgsfall für myRight Services und Leistungen zahlen. Wenn myRight also einen finanziellen Vorteil oder eine Leistung für Sie durchsetzen konnte, dann wird ein Teil dieses Betrags als Provision berechnet. Beispiele hierfür sind Mietminderungen, die Abwehr von Mieterhöhungen oder Rückforderungen von Mietkautionen.
  • Zieht myRight für mich auch vor Gericht?

    Auch wenn unser erstes Ziel stets eine gütliche, außergerichtliche Einigung ist, deckt die Leistung von myRight auch Gerichtsprozesse ab. In diesem Fall werden Sie von einem myRight Vertragsanwalt vertreten. Wie auch bei den außergerichtlichen Lösungen setzt myRight hierbei auf die Kostenmodelle Festpreis oder Erfolgsprovision. Wobei Basic- und Plus-Mitglieder auch hier von den Mitgliedskonditionen profitieren. Sollten Sie bereits eine Mietrechtsschutzversicherung besitzen oder haben sich für die myRight Plus Mitgliedschaft mit Mietrechtsschutz entschieden, so verzichtet myRight sogar auf eine zusätzliche Vergütung. Die Kosten werden dann von der Versicherung getragen.
  • Was ist unter Mediation mit dem Vermieter zu verstehen?

    Die Mediation ist dafür da, eine Lösung mit dem Vermieter zu finden, ohne dass zum Beispiel ein Gericht eingeschaltet werden muss. Es handelt sich um die Vermittlung zwischen Ihnen als Mieter und dem Vermieter durch myRight und die myRight Anwälte als Drittpartei. So ist es möglich, zum einen keine unnötigen Gerichtskosten zu erzeugen und zum anderen die Auseinandersetzung nicht auf einer persönlichen sondern einer sachlichen Ebene zu führen. Ziel unserer Mediation ist es, eine einvernehmliche Lösung zu finden, die für beide Parteien stimmig ist.
  • Warum sollte ich eine monatliches Abo bei myRight abschließen?

    Grundsätzlich kümmert sich myRight um jedes Ihrer Mietprobleme – im Free-Paket sogar ohne monatliche Mitgliedsbeiträge. In diesem Fall erfolgt die Vergütung von myRight auf Basis einer Erfolgsprovision oder einer festen Pauschale für Ihr einzelnes Mietproblem. Da Mieter jedoch erfahrungsgemäß regelmäßig rechtliche Fragen und Problemstellungen haben, bieten wir unsere günstigen Abos an. Durch diese können Sie sich auch dauerhaft sicher sein, von myRight die nötige Unterstützung zu bekommen und gleichzeitig von den Mitgliedskonditionen für die Rechtsdurchsetzung zu profitieren – wobei myRight deutlich flexibler und auch günstiger ist, als die meisten Mietervereine.
  • Besteht die Gefahr, dass mein Vermieter mir kündigt, wenn ich myRight beauftrage?

    Wir sind uns bewusst, dass viele Mieter in gewissem Maße von ihrem Vermieter abhängig sind und es sich nicht mit diesem verscherzen wollen. Daher steht bei unserem Angebot die Kontrolle der Kunden über jegliche Kommunikation mit der Vermieterseite im Fokus. myRight kontaktiert Vermieter nie ohne Ihre Zustimmung. Auch die Art der Ansprache und ob diese in Ihrem eigenen Namen oder durch einen Anwalt geschieht bleibt stets Ihnen überlassen.
  • Mit welchen Anwälten arbeitet MyRight zusammen?

    Neben den eigenen Anwälten und Rechtsexperten bei myRight greifen wir auf einen ausgewählten Kreis an Fachanwälten zu, die sich auf das Mietrecht spezialisiert haben. So ist eine umfassende und langjährige Erfahrung mit den unterschiedlichsten Bereichen des Mietrechts garantiert. Darüberhinaus können wir sicherstellen, dass die passenden Kanzleien für Sie aktiv werden – egal um welchen Bereich es geht und auch unabhängig davon, ob Ihr Vermieter eine Privatperson oder auch ein großer Immobilienkonzern ist.
  • Wenn ich mich für das Free-Paket entscheide, wann entstehen dann für mich Kosten?

    Im Rahmen des Free-Pakets entstehen Ihnen keine regelmäßigen Kosten. Stattdessen beziehen sich die Kosten nur auf das einzelne Mietproblem, mit dem Sie myRight beauftragen. Dies kann ein fester Betrag sein, der berechnet wird, nachdem myRight die jeweilige Leistung erbracht hat. Ein Beispiel hierfür ist die Beseitigung von Mängeln durch den Vermieter. In anderen Fällen – z.B. bei Mietminderungen – berechnen wir eine Erfolgsprovision, die erst dann in Rechnung gestellt wird, wenn Sie den finanziellen Vorteil oder die Leistung erhalten.
  • Wie verändert eine Beauftragung von myRight das Verhältnis zu meinem Vermieter?

    Natürlich können wir im Einzelfall nicht genau vorhersagen wie die Vermieterseite reagiert. Wir können allerdings sagen, was unser Ziel ist: Wir zielen darauf ab, dass Mieter und Vermieter schnell und ohne große juristische Auseinandersetzung eine Einigung erzielen. Im besten Fall merkt der Vermieter so schon sehr früh, dass er sich bei Ihnen nicht alles erlauben kann und versteht, dass eine Weigerung seinen Pflichten nachzukommen, am Ende zu keinen Vorteilen führt. Daher setzen wir auf eine moderate Mediation, um idealerweise eine gütliche Einigung auf Augenhöhe zu erzielen. Wie dem Vermieter gegenüber dabei aufgetreten wird, bestimmen dabei immer Sie. Ohne Ihre Zustimmung werden wir Ihren Vermieter nicht kontaktieren.
Nach oben