Unsere Geschichte

2017: myRight vereint über 25.000 Betroffene in Deutschlands größter Sammelklage. Menschen, die fast ausnahmslos ohne die Hilfe von myRight auf ihr Recht gegenüber VW verzichtet hätten.


2016: VW weigert sich im Abgasskandal, Verbrauchern Schadensersatz zu zahlen. Sven Bode und Jan-Eike Andresen formen aus bankright Stück für Stück myRight. Jens Hopfer, der in der Gründerzeit von flightright die IT geleitet hatte, stößt im Herbst als IT-Leiter zu myright.


2015: Jan-Eike Andresen übernimmt die Leitung des Europageschäfts von flightright. Flightright entwickelt sich zum Marktführer in Europa.


2014: Der BGH verbietet eine Reihe von Bankgebühren. Doch weigern sich Banken, die verbotenen Gebühren an Kunden zurückzuzahlen. Daraufhin gründet Sven Bode Bankright. Innerhalb von drei Monaten werden über 6000 Fälle rechtshängig gemacht. Insgesamt fließen über 1,5 Millionen Euro an geprellte Verbraucher zurück. In einer ersten Form von Sammelklagen werden die Ansprüche von bis zu 500 Geschädigten vereint. Alles erfolgreich.


2010: Sven Bode und Philipp Kadelbach gründen flightright, den heutigen Marktführer in Europa für die Durchsetzung von Fluggastrechten.