Die folgende Beiträge haben wir zu dem Schlagwort "rueckruf" gefunden:

Hat der Abgasskandal wirklich ein Ende?

Die Meldungen vom 15. März 2017, dass Fiat Chrysler einen Rückruf manipulierter Dieselautos plant, bewahrheiten sich nicht. Vielmehr hat Fiat Chrysler bereits im Februar 2016 eine »Servicekampagne« gestartet, um das Abgasverhalten von Diesel-Varianten des Fiat 500X, des Fiat Doblo und des Geländewagens Jeep Renegade zu verbessern. Dabei scheint es kein...

mehr lesen...

Verweigert jetzt der TÜV die Plakette bei Abgasskandal-Autos? Wie der TÜV Nord sich selbst dementierte

Widersprüchliche Meldungen des TÜV Nord haben heute zu Verwirrung bei Betroffenen des Abgasskandals geführt. Der TÜV Nord kündigte zunächst an, allen Haltern eines Autos mit „Schummelsoftware“, die das Softwareupdate nicht machen lassen, die TÜV-Plakette zu verweigern: „Eine Plakette wird nicht erteilt, wenn ein Autofahrer nicht nachrüsten lässt“, sagte TÜV-Nord-Sprecher Rainer...

mehr lesen...

Drei Gründe, warum Sie nicht an der Rückrufaktion teilnehmen sollten.

Ganz gleich, ob Sie als Fahrer eines Audi, Seat, Skoda oder VW vom Abgasskandal betroffen sind: Sie fragen sich, ob Sie an der Rückrufaktion teilnehmen sollten. Aus unserer Sicht gibt es dazu eine klare Antwort: Nein, nehmen Sie nicht an der Rückrufaktion teil. Doch warum sollten Sie nicht an der...

mehr lesen...