Die folgende Beiträge haben wir zu dem Schlagwort "fahrverbot" gefunden:

Dieselgipfel: Das Kostenrisiko liegt weiter bei den Opfern des Abgasskandals

Auch beim dritten Diesel-Gipfel innerhalb von nur drei Monaten lässt die Bundesregierung die Autokäufer im Stich und schont die Autokonzerne zu Lasten der Betrogenen. Eine Milliarde Euro sollen die Kommunen bekommen, um die Luft in den Städten abgasfreier zu machen. Das heißt: Während VW prächtig verdient, muss der Steuerzahler für Folgen...

mehr lesen...

VW-Abgasskandal: In diesen 10 Städten müssen Autofahrer jetzt mit dem Entzug der Zulassung rechnen

Im Abgasskandal galt bis jetzt bei Behörden und Politik immer das gleiche Prinzip: Augen zu und durch! Niemand wollte es sich im Superwahljahr 2017 mit den Autofahrern verscherzen. Bis heute mussten Autofahrer, deren Autos vom Abgasskandal betroffen sind, für sich selbst tatsächlich keine Konsequenzen fürchten. Damit ist jetzt in 10...

mehr lesen...

Fahrverbot erhalten – myRight hilft.

Ein Bussgeldbescheid oder ein Urteil des Amtsgerichts kann als Nebenfolge ein Fahrverbot haben. So wird dem Fahrzeugführer nicht nur ein Bussgeld verhängt, sondern untersagt, Kraftfahrzeuge jeder oder einer bestimmten Art im Straßenverkehr zu lenken. Dieses Fahrverbot kann zwischen ein und drei Monaten betragen, wobei sich dieses Zeitfenster aus dem Bussgeldbescheid...

mehr lesen...