Ihr Internet-Browser wird nicht unterstützt

Da Ihr Browser (Programm zum Aufrufen von Internetseiten) leider die aktuellen Sicherheitsstandards und Funktionsweisen unserer Webseite nicht unterstützt, kann Ihnen die Seite nicht korrekt angezeigt und ausgeführt werden.

Bitte laden Sie sich über folgenden Link eine aktuelle Version Ihres Browsers herunter:

Zum Browser-Update

Ihr Internet-Browser wird nicht unterstützt

Da Ihr Browser (Programm zum Aufrufen von Internetseiten) leider die aktuellen Sicherheitsstandards und Funktionsweisen unserer Webseite nicht unterstützt, kann Ihnen die Seite nicht korrekt angezeigt und ausgeführt werden.

Bitte laden Sie sich über folgenden Link eine aktuelle Version Ihres Browsers herunter:

Zum Browser-Update

myRight Support

Corona Info

Corona Reiseabsagen

  • Was macht myRight / die Kanzlei Rogert & Ulbrich für mich ?

    Die Kanzlei Rogert & Ulbrich bietet Ihnen eine unverbindliche und kostenfreie anwaltliche Einschätzung Ihres Falls. Sofern diese nach Durchsicht Ihrer Unterlagen durch einen Experten der Kanzlei positiv ausfällt, wird Ihnen ein individuelles Angebot zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche unterbreitet.
  • Welche Kosten kommen wann auf mich zu ?

    Die erste anwaltliche Einschätzung Ihres Falls durch die Kanzlei Rogert & Ulbrich ist für Sie kostenlos und unverbindlich. Sofern diese nach Durchsicht Ihrer Unterlagen durch einen Experten der Kanzlei positiv ausfällt, wird Ihnen ein individuelles Angebot zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche unterbreitet. Sofern Sie zum Zeitpunkt der Reisebuchung über eine Rechtsschutzversicherung verfügten, übernimmt die Kanzlei Rogert & Ulbrich für Sie die Korrespondenz mit dieser in Hinblick auf eine Kostenübernahme durch Ihre Versicherung. Ohne Ihre Einwilligung kommen keine Kosten auf Sie zu.
  • Wie lange dauert es bis ich mein Geld zurückerhalte ?

    Diese Frage lässt sich leider nicht pauschal beantworten. Zunächst wird der Reiseveranstalter durch die Kanzlei Rogert & Ulbrich außergerichtlich aufgefordert, den von Ihnen gezahlten Reisepreis unverzüglich, spätestens aber binnen einer Frist von zwei Wochen, zurückzuerstatten. Kommt der Reiseveranstalter der außergerichtlichen Zahlungsaufforderung nach, erhalten Sie Ihr Geld in kürzester Zeit.
  • Mein Reiseveranstalter erstattet die Zahlung nicht. Wie geht es weiter?

    Reagiert der Reiseveranstalter auf die außergerichtliche Zahlungsaufforderung nicht, ist die Einreichung einer Klage geboten. Die Dauer eines gerichtlichen Verfahrens lässt sich nicht pauschal vorhersagen und hängt von mehreren Faktoren ab. Sofern seitens Ihrer Rechtsschutzversicherung eine Deckungszusage für die daraus entstehenden Kosten vorliegt, kommen auch dafür keine Kosten auf Sie zu (ausgenommen der Selbstbeteiligung bei Ihrer Versicherung).
  • Muss ich selbst ebenfalls tätig werden?

    Ein eigenständiges Tätigwerden Ihrerseits ist nicht erforderlich. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Durchsicht Ihrer Unterlagen durch die Kanzlei Rogert & Ulbrich einige Tage in Anspruch nehmen kann. Möchten Sie in dieser Zeit eigenständig tätig werden, steht Ihnen dies selbstverständlich zu.
  • Ich bin bereits selbst tätig geworden. Kann ich Sie trotzdem beauftragen?

    Selbstverständlich können Sie Ihre Unterlagen trotz Ihres eigenständigen Tätigwerdens zwecks Durchsicht durch einen Experten der Kanzlei Rogert & Ulbrich und anschließender unverbindlicher und kostenfreier anwaltlicher Einschätzung einreichen.
  • Benötigen Sie bei einer Beauftragung meine vorhergegangene Korrespondenz mit dem Reiseveranstalter?

    Sofern Sie bereits eigenständig tätig wurden und darüber hinaus eine Beauftragung der Kanzlei Rogert & Ulbrich beabsichtigen, reichen Sie bitte zur Durchsicht Ihrer Unterlagen zwecks anschließender, unverbindlicher und kostenfreier anwaltlicher Einschätzung durch die Kanzlei Rogert & Ulbrich alle mit dem Reisevertrag in Verbindung stehenden Dokumente ein. Nur sofern alle erforderlichen Dokumente vorliegen, kann die Kanzlei Rogert & Ulbrich eine zuverlässige Einschätzung Ihres Falls vornehmen. In unserem Anmeldeformular finden Sie im Bereich "Dokumenten-Upload" einen Platz für "Sonstige Dokumente".
  • Ich habe vom Reiseveranstalter bereits einen Gutschein(-code) erhalten. Kann ich trotzdem noch eine Rückerstattung des Reisepreises fordern?

    Ob Sie das Angebot eines Gutscheins im Wert Ihres Reisepreises annehmen oder die Rückerstattung des von Ihnen gezahlten Reisepreises fordern, unterliegt allein Ihrer Entscheidung. Haben Sie sich nicht ausdrücklich für die Annahme eines Gutscheins im Wert Ihres Reisepreises entschieden und wird Ihnen die Rückerstattung Ihres Reisepreises verweigert, empfehlen wir Ihnen, alle erforderlichen Unterlagen zwecks Durchsicht durch einen Experten der Kanzlei Rogert & Ulbrich einzureichen. Neben einer unverbindlichen und kostenfreien anwaltlichen Einschätzung Ihres Falls wird Ihnen auch ein individuelles Angebot zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche unterbreitet.
  • Ich habe vom Reiseveranstalter bereits eine Teilerstattung des Reisepreises erhalten. Kann ich trotzdem noch den vollen Reisepreis fordern?

    Sofern Sie die Reise nicht eigenständig storniert und die dabei anfallenden Stornierungsgebühren (Entschädigung) des Reiseveranstalters akzeptiert haben, steht Ihnen die Rückerstattung des gesamten Reisepreises zu. Auch bei einer von Ihnen eigenständig durchgeführten Stornierung der Reise unter Berufung auf unvermeidbare und außergewöhnliche Umstände am Bestimmungsort, bestehen Chancen, den gesamten Reisepreis zurückzufordern. Die Kanzlei Rogert & Ulbrich bietet Ihnen gerne eine unverbindliche und kostenfreie anwaltliche Einschätzung Ihres Falls.
Nach oben