Kundenbewertung zu myRight: 97% unserer Kunden empfehlen uns weiter

Wie zufrieden sind die Kunden von myRight? Kann man uns vertrauen? Ist myRight seriös? Würden Sie uns weiterempfehlen? Wir haben Sie vor einiger Zeit angeschrieben und gebeten, uns neben einigen Einschätzungen zum Abgasskandal auch zu verraten, wie Sie myRight bewerten. Mehr als 6.600 Dieselbesitzer haben unsere Fragen beantwortet.

Nun haben wir die Antworten ausgewertet – und das Ergebnis hat uns umgehauen: Wer mit myRight klagt oder sich zur Klage angemeldet hat, ist extrem zufrieden. Das macht uns stolz und spornt uns an, weiter mit voller Kraft für Ihr Recht auf Schadensersatz im Abgasskandal zu arbeiten.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

  • Mehr als 6.400 Befragte (97%) haben uns bescheinigt, dass Sie uns weiterempfehlen würden.
  • Ebenfalls 97% unserer Kunden würden den Satz unterschreiben: „myRight kann man vertrauen.“
  • 92% unserer Kunden bescheinigen uns, dass man schnell die Vorteile von myRight versteht.
  • 91% unserer Kunden erklären, dass wir verbindlich sind.
  • 84% unserer Kunden stimmen der Aussage zu: „myRight ist transparent“.
  • Drei Viertel unserer Kunden (73%) sagen: „myRight ist schnell.

 

Kundenzufriedenheit bei myRight: 97 % der Befragten würden uns weiterempfehlen

Die Ergebnisse zeigen, dass die ganz große Mehrheit der Menschen, die mit unserer Hilfe klagen, das Gefühl hat, dass ihre Ansprüche in guten Händen sind. Das ist uns wichtig. Denn unsere Kunden vertrauen darauf, dass sie mit unserer Hilfe sich und ihre Liebsten gegen Vermögensschäden absichern. Dass nur drei von hundert Kunden uns nicht ohne Vorbehalt weiterempfehlen, heißt, dass wir einiges richtig machen.

Antworten, die uns helfen, besser zu werden

Wir halten außerdem fest, dass myRight als sehr seriös wahrgenommen wird, und dass die allermeisten Kunden verstanden haben, welchen Vorteil es bietet, dass wir das Kostenrisiko übernehmen, wenn ein Einzelner gegen einen Riesen wie VW antritt. Wir freuen uns, dass Sie uns bestätigen, dass es für viele Menschen einfacher und angenehmer ist, über unsere Plattform zu klagen als zum Beispiel zum Anwalt zu gehen. Auch dass wir als sehr verbindlich und vertrauenswürdig wahrgenommen werden, freut uns. Denn natürlich gehört auch Vertrauen dazu, wenn man seine Ansprüche an einen Rechtsdienstleister wie uns abtritt.

Wir sagen 6.600 Mal „Danke“

Wir sagen also mehr als 6.600 Mal „Danke“ an sie alle – für die positiven Rückmeldungen und natürlich auch für die weniger positiven. Aus denen lernen wir. Wenn Sie zu den drei Prozent gehören, die uns nicht weiterempfehlen: Melden Sie sich gerne bei uns und verraten uns, was wir besser machen können.

Übrigens möchten wir Sie auch herzlich dazu einladen, uns weiter zu empfehlen. Sie helfen damit Ihren Freunden und Verwandten, Arbeitskollegen oder Vereinsfreunden, die ärgerlichen Folgen des Abgasskandals für die Betroffenen abzumildern. Informieren Sie sie über myRight und der Möglichkeit auf Schadensersatz ohne eigenes Kostenrisiko. Auf  diese Weise kann man Folgen wie den Wertverlust der Fahrzeuge oder Fahrverbote abfedern. Helfen Sie Menschen, die Ihnen nahestehen, sich bei myright.de anzumelden. Zusammen sorgen wir dafür, dass VW mit dem Betrug nicht durchkommt.

Bild: © contrastwerkstatt – stock.adobe.com
Kommentar schreiben  

Schreiben Sie einen Kommentar:

Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.