Ihr Internet-Browser wird nicht unterstützt

Da Ihr Browser (Programm zum Aufrufen von Internetseiten) leider die aktuellen Sicherheitsstandards und Funktionsweisen unserer Webseite nicht unterstützt, kann Ihnen die Seite nicht korrekt angezeigt und ausgeführt werden.

Bitte laden Sie sich über folgenden Link eine aktuelle Version Ihres Browsers herunter:

Zum Browser-Update

Ihr Internet-Browser wird nicht unterstützt

Da Ihr Browser (Programm zum Aufrufen von Internetseiten) leider die aktuellen Sicherheitsstandards und Funktionsweisen unserer Webseite nicht unterstützt, kann Ihnen die Seite nicht korrekt angezeigt und ausgeführt werden.

Bitte laden Sie sich über folgenden Link eine aktuelle Version Ihres Browsers herunter:

Zum Browser-Update

Abgasskandal

Hohe Chancen auf mehrere 1.000 € Schadensersatz - auch bei Weiterverkauf des Fahrzeugs oder bei neu erworbenem Gebrauchtwagen.

Ihre Vorteile mit myRight

    • Kein Kostenrisiko

      dank Kostenübernahme

    • Erfolgreiche Durchsetzung

      in über 95% der Fälle

    • Schnelle Einschätzung

      Ihrer persönlichen Situation

    • Sie entscheiden

      Zurück an den Hersteller oder behalten

Bekannt aus

Ergebnis sofort & ohne Registrierung

Jetzt Anspruch überprüfen

{{ errors.first('brand', 'quickentry-intro') }}
{{ errors.first('brand', 'quickentry-intro') }}
{{ errors.first('model', 'quickentry-intro') }}
{{ errors.first('is_sold', 'quickentry-intro') }}
Alle Felder sind Pflichtfelder.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ergebnis sofort & ohne Registrierung

Über 95% Erfolgsquote!

Jetzt prüfen was Ihnen zusteht
{{ errors.first('year_of_purchase', 'quickentry-calculator') }}
😢 Da Sie ihr Fahrzeug vor 2011 gekauft haben, sind Ihre Ansprüche leider verjährt.
{{ errors.first('purchase_price', 'quickentry-calculator') }}
{{ errors.first('purchase_mileage', 'quickentry-calculator') }}
{{ errors.first('sales_price', 'quickentry-calculator') }}
{{ errors.first('mileage', 'quickentry-calculator') }}
{{ errors.first('mileage', 'quickentry-calculator') }}
{{ errors.first('lci', 'quickentry-calculator') }}
{{ errors.first('lci_existed', 'quickentry-calculator') }}
Alle Felder sind Pflichtfelder.
Bitte überprüfen Sie Ihre Kilometer angaben.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ergebnis der Falleinschätzung

Ihr {{ getValue('brand') }} {{ getValue('model') }} ist mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Abgasskandal betroffen.

Gut möglich, dass Ihr {{ getValue('brand') }} {{ getValue('model') }} vom Abgasskandal betroffen ist oder es bald sein wird.

  • Hersteller betroffen
  • Modell betroffen
  • Modell betroffen
  • Motorenreihe betroffen
  • Motorenreihe betroffen

Ihnen stehen zu: Bei Betroffenheit stünden Ihnen vom Hersteller zu: {{ dispute_value_min | number(0) | currency }} -

Unsere Empfehlung

Lassen Sie unsere Experten Ihren Fall auf Basis Ihrer Unterlagen (z.B. Fahrzeugschein) detailliert und garantiert kostenfrei prüfen.

Sie erhalten in wenigen Tagen eine konkrete Empfehlung zum weiteren Vorgehen.

Wenn Sie uns dann beauftragen, übernehmen wir sämtliche Kosten (z.B. vor Gericht) gegen eine faire Erfolgsprovision (zwischen 20-30%). Sie haben kein Kostenrisiko!

Alternativ klären wir die Übernahme der Kosten gerne mit Ihrer Rechtsschutzversicherung (sofern diese zum Zeitpunkt des Fahrzeugkaufs bestand).

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Das tut uns leid!

Aktuell kann Ihnen myRight keine Klage empfehlen, die Chancen auf Schadensersatz bietet.

Unsere Empfehlung:

Die Prüfung Ihrer eingegebenen Daten hat ergeben, dass Sie aktuell keine Ansprüche gegenüber dem Hersteller geltend machen können. Die Kombination aus Automarke, Kilometerstand, und Kaufjahr bietet momentan nur sehr geringe Chancen auf Erfolg.

Es ist nicht auszuschließen, dass sich die Chancen in Ihrem Fall in Zukunft bessern, deshalb Raten wir Ihnen es zu einem späteren Zeitpunkt einfach noch einmal zu versuchen.


Für kostenfreie, individuelle Prüfung jetzt persönliche Daten eingeben

{{ errors.first('salutation', 'quickentry-register') }}
{{ errors.first('lastname', 'quickentry-register') }}
{{ errors.first('email', 'quickentry-register') }}
{{ errors.first('phone', 'quickentry-register') }}

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere diese.*

{{ errors.first('privacy', 'quickentry-register') }}

Ich habe die AGB gelesen und akzeptiere diese.*

{{ errors.first('gtc', 'quickentry-register') }}
Alle Felder sind Pflichtfelder.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Vertrauen Sie uns - wie bereits 40.000 andere Kunden

» Einfach genial was hier myRight für mich rausgeholt hat. Ich verfolge noch immer in der Tagespresse wie es anderen Leidtragenden des Dieselskandals ergeht und wenn ich dann vergleiche was bei mir rausgekommen ist dann kann ich mich hierfür nur tief verbeugen und meinen Hut ziehen! «

» Ja, ich würde myRight weiterempfehlen, da ich selbst nicht oder nur in sehr geringem Umfang tätig werden musste (z.B. Einreichung diverser Unterlagen). Für die Komplexität der Angelegenheit ein besonders hervorzuhebender Aspekt. «

» Verständliche und klare Auskünfte. Wir haben myRight von Anfang an weiter empfolen. Vielen DANK und weiter so! «

» Die Empfehlung von myRight, aus der Sammelklage in ein Einzelverfahren zu wechseln, war goldrichtig. Die Weiterleitung des Verfahrens an Vertragsanwälte der Kanzlei Goldenstein & Partner führte dazu, dass dieses in kurzer Zeit mit einer nie erwartet hohen Vergleichssumme unter Beibehaltung des Fahrzeuges abgeschlossen wurde. «

Ablauf - So kommen Sie zu Ihrem Recht

Schritt 1

Füllen Sie unser Online-Formular aus, damit wir Ihren Anspruch kostenfrei prüfen können.

Schritt 2

Bei positivem Ergebnis machen wir Ihren Anspruch außergerichtlich geltend - ohne Kostenrisiko für Sie.

Schritt 3

Wenn der Hersteller nicht zahlt, setzen wir Ihren Anspruch gerichtlich durch - ebenfalls ohne Kostenrisiko.

Schritt 4

Sie erhalten Ihren Schadensersatz und behalten Ihr Auto oder geben es an den Hersteller zurück.

Deshalb sollten Sie handeln und uns beauftragen

Wir helfen Ihnen zu Ihrem Recht im Diesel-Abgasskandal

Der Abgasskandal ist noch längst nicht vorbei - auch wenn Ihnen die Zeitungen und Automobilhersteller dies glauben machen möchten. Lassen Sie sich davon nicht hinters Licht führen! Es gibt noch viele tausende laufende Verfahren und es kommen täglich neue hinzu. Durch Gerichtsprozesse und Gutachten ergeben sich auch in 2021 neue Erkenntnisse zu verbauten Abschalteinrichtungen und Manipulationen der Hersteller.

Wir als myRight haben mittlerweile tausenden betrogenen Kunden geholfen. Unsere Sammelklage gegen Volkswagen wird voraussichtlich in 2022 entschieden. Weitere Sammelklagen gegen andere Hersteller prüfen wir zurzeit. Auch die Verbraucherzentralen gehen mit neuen Sammelklagen (z.B. Daimler) gegen die Hersteller vor. Das zeigt, dass hier noch vieles im Argen liegt.

Schauen Sie gerne auch in unserem Magazin zur weiteren Details rund um den Abgasskandal

Einfache Anspruchsprüfung
Zuverlässig Recht bekommen

Werden Sie jetzt aktiv und übermitteln Sie uns Ihren Fall:

  • Wir prüfen für Sie individuell und kostenfrei, ob Ihr Fall eine Chance auf Schadensersatz hat und wie hoch dieser sein könnte. Es geht dabei regelmäßig um mehrere tausend Euro.
  • Das gilt auch für Kunden, die ihr Fahrzeug gebraucht gekauft oder auch bereits wieder verkauft haben.
  • Wenn gemäß unserer Prüfung Schadensersatz zusteht, setzen wir diesen für Sie durch - zunächst außergerichtlich und ggf. gerichtlich mit Unterstützung erfahrener Partneranwälte.
  • Sie haben kein Kostenrisiko bei uns! Bei Fällen ohne Rechtsschutzversicherung (RSV) übernimmt ein Finanzierer die Kosten für die Rechtsstreitigkeiten. Nur im Erfolgsfall erhalten wir eine Provision. Bei RSV-Fällen übernimmt die Versicherung vollständig die Kosten, sofern Sie keinen Selbstbehalt vereinbart haben.

Über 40.000 Kunden haben uns bereits beauftragt. Wir sind in über 95% der Fälle erfolgreich. Testen Sie unser Angebot und melden Sie sich noch heute an!

Ausgewählte Erfolge unserer Partner-Anwälte in Einzelverfahren gegen VW

LG Trautstein
8 O 33/21
17.06.2021
Fahrzeug
Km-Stand
VW Golf 1.6
Gekauft als Gebrauchtfahrzeug in 2013
54.000 km
LG Oldenburg
1 O 4039-20
26.05.2021
Fahrzeug
Km-Stand
VW Golf 1.6 TDI
Gekauft als Gebrauchtfahrzeug in 2011
102.986 km
LG Stuttgart
12 O 558/20
20.05.2021
Fahrzeug
Km-Stand
VW Tiguan 2.0
Gekauft als Gebrauchtfahrzeug in 2015
96.568 km
OLG München
1 U 4472/20
29.04.2021
Fahrzeug
Km-Stand
Audi Q3
Gekauft als Gebrauchfahrzeug
168.786 km
LG Koblenz
5 O 605-20
14.04.2021
Fahrzeug
Km-Stand
VW Tiguan
Gekauft als Gebrauchtfahrzeug in 2014
96.128 km

Tausende weiterer Einzelklagen wurden erfolgreich abgeschlossen oder zu Gunsten unserer Kunden verglichen.

Kein Verfahren wurde von myRight rechtskräftig verloren. Die geführten Verfahren wurden entweder direkt durch Sieg vor Gericht beendet, freiwillig von den Herstellern verglichen oder noch nicht rechtskräftig entschieden.

Neuigkeiten rund ums Thema Abgasskandal

Häufig gestellte Fragen zum Thema Abgasskandal

  • Ich habe einen Gebrauchtwagen. Kann auch ich Schadenersatz verlangen?

    Ja. Für die Frage nach Schadensersatz spielt es keine Rolle, ob Sie ein neues oder gebrauchtes Auto gekauft haben. Entscheidend ist alleine, dass Ihnen beim Kauf des Autos nicht klar war, dass in dem Auto eine illegale Abschalteinrichtung verbaut ist. Schließlich konnten Sie vorher nicht wissen, dass der Gebrauchtwagen vom Dieselskandal betroffen war und haben somit zuviel bezahlt.
  • Kann ich auch klagen, wenn ich meinen Wagen bereits verkauft habe?

    Ja. Durch Bekanntwerden der illegalen Abschalteinrichtung in den Schummel-Dieseln ist deren Marktpreise drastisch gesunken. Hinzu kommt, dass diesen Autos bei Ausbleiben eines Software-Updates der Entzug der Zulassung droht. Daher ist Ihr Schaden keineswegs durch einen Verkauf behoben. Klagen nach dem Verkauf sind möglich und waren bereits erfolgreich.
  • Warum verlangt myRight eine Erfolgsprovision, wenn ich keine Rechtsschutzversicherung besitze?

    Die Klagen gegen Konzerne wie Volkswagen sind eine sehr aufwendige und schwierige Angelegenheit. Daher arbeitet myRight bei diesen Prozessen mit top Anwälten mit weitreichenden Erfahrungen in ähnlich komplexen Fällen zusammen. Hinzu kommt das Risiko, dass nicht alle Fälle gewonnen werden können. Diese Prozess- und Risikokosten müssen von uns getragen werden, weshalb wir bei Kunden ohne Rechtsschutzversicherung eine Erfolgsprovision erheben.
  • Kann ein Unternehmen wie myRight wirklich gegen einen großen Konzern wie VW erfolgreich sein?

    Ja, das können wir und wir haben es auch bereits bewiesen. Dadurch, dass wir mit international renommierten Anwaltskanzleien zusammenarbeiten und bereit sind, die Rechte unserer Kunden über mehrere Instanzen durchzufechten, sind wir in der Lage gegen Konzerne wie VW zu bestehen. Unsere Klagen liegen z.T. mittlerweile beim Bundesgerichtshof und wir kämpfen für eine Vorlage an den Europäischen Gerichtshof.

myRight setzt ihr Recht durch

Wir prüfen Ihren Anspruch sofort und kostenlos

Bitte überprüfen Sie die markierten Felder auf Fehler und Vollständigkeit.
{{ errors.first('brand', 'exhaust-register') }}
{{ errors.first('model', 'exhaust-register') }}
{{ errors.first('mileage', 'exhaust-register') }}
{{ errors.first('year_of_purchase', 'exhaust-register') }}
😢 Da Sie ihr Fahrzeug vor 2011 gekauft haben, sind Ihre Ansprüche leider verjährt.
{{ errors.first('lci', 'exhaust-register') }}
{{ errors.first('lci_existed', 'exhaust-register') }}
{{ errors.first('salutation', 'exhaust-register') }}
{{ errors.first('firstname', 'exhaust-register') }}
{{ errors.first('lastname', 'exhaust-register') }}
{{ errors.first('email', 'exhaust-register') }}

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiere diese.*

{{ errors.first('privacy', 'exhaust-register') }}

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Neuigkeiten von myRight

Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, sodass myRight Ihnen Neuigkeiten und Wissenswertes rund um Ihr Recht zusenden kann.

Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie direkt an: 030 403 695 251. Zwischen 8-17:30 Uhr helfen wir Ihnen gern weiter.

Nach oben